DIY: Flaschennetz häkeln

DIY: Flaschennetz häkeln

Prolog.

Was für ein schöner Abend. Spontaner Besuch der lieben Luisa (Fotos). Ein Spaziergang durch die Felder um die Farm herum. Es ist heiß, wir haben eine Wasserflasche in gehäkelter Tasche dabei. Auch meine Kamera. Gott sei Dank. Denn die Tasche ist cool, eigentlich muss eine Anleitung mit schönen Bildern her. Gesagt - getan! Danke an dieser Stelle an Luisa fürs Modeln.

Screen Shot 2018-07-05 at 9.36.52 PM.png

Alles, was man sich umhängen kann, hilft. Und Wasser hilft. Immer eigentlich. 

Wer zu den niedrig-Brutdruckfreunden gehört, kennt das Problem: man soll immer recht viel trinken. 1000 Liter pro Tag, mindestens.
Da Flaschen Herumschleppen allerdings lästig sein kann, habe ich die alte Kindergartentechnik hervorgeholt und mit Zwirn etwas zum Umhängen nachgehäkelt. 

Für Anfänger gibt es hier eine Aufschlüsselung über die einzelnen Häkelmaschen. Alles sehr reduziert und einfach. Das Flaschennetz selber häkeln geschieht in 3 Teilen:

1. Kreis häkeln
2. Zylinderform aufhäkeln
3. Hängegurt häkeln.

Das alles geht in einer Tour, nichts muss vernäht werden.

1. Kreis häkeln.

A  6 Luftmaschen (LM) häkeln, mit Kettmasche (KM) zu einem Kreis verbinden.
B  In diesen Kreis 12 feste Maschen häkeln.
C  Folgerunde: In jede zweite Masche zwei Maschen häkeln (am Ende hast du 18 M)
D  Folgerunde: In jede dritte Masche zwei Maschen häkeln (nun hast du 24 M)
E  Folgerunde: In jede vierte Masche zwei Maschen häkeln (ergibt 30 M) UND SO WEITER, bis du etwa den Durchmesser des Bodens deiner Falsche erreicht hast. Ich habe hier insgesamt 36 Maschen.

Hier auch noch mail eine geschickte Anleitung mit Bildern, ich muss das Rad ja nicht neu erfinden.

2. Zylinder häkeln.

Dein Kreis ist fertig. Ab sofort häkelst du immer rundherum. Nichts mehr verdoppeln. So wächst das Netz für den Falschenhals.

luisanetz5.jpg

Muster:
A  Beginne mit zwei LM. dann häkele die Runde Stäbchen (Stb). Die letzte Masche wird mit einer KM verbunden. 
B  Beginne die neue Runde mit drei LM. Überspringe eine M und häkle in dieser Runde nur ein Stäbchen in jede zweite Masche.
C  Wiederhole diese Netztechnik für weitere 4 Runden.
D  Beginne die neue Runde mit vier LM. Überspringe eine M und häkle in dieser Runde nur ein Doppelstäbchen in jede zweite Masche.
E  Wiederhole die Doppelstäbchen bis zur gewünschen Höhe.
F  Deine Flaschennetz erhält Stabilität, indem du nun eine Runde feste Maschen häkelst. In jede vorhandene Masche, nichts überspringen.

 

3. Henkel / Träger / Gurt häkeln.

Überlege dir wie lange die Flaschentasche an dir herunterbaumeln soll. Hüfthoch, bis zur Taille? Länger, kürzer? Ein praktisches Maß ist ca. 110 cm:

A  Beginne mit 5 Stb. in der ersten Reihe.
B  Ab jetzt immer 4 Stb.
C  Nach ca. 110cm Trägerlänge markierst du dir das Gegenüber der Tasche. Hier häkelst du mit 5 Stäbchen den Träger an das Flaschennetz.
D  Faden vernähen und ferdsch.

Ich benutze Bügelflaschen aus Glas, die haben natürlich ihr Eigengewicht. Wer Plastik oder Aluflaschen benutzt, kann auch hierfür eine schönes, individuelles Netz häkeln. 

Übrigens: das Netz ist recht flexibel. Verschiedene Flaschensorten sollten reinpassen.

luisanetz9.jpg
Apothecary Naturkosmetik herstellen: HANDBUTTER

Apothecary Naturkosmetik herstellen: HANDBUTTER

FÄRBEN MIT AVOCADO

FÄRBEN MIT AVOCADO

0